Quick Search

Keyword
Title
Author
Seller ID
ISBN
Advanced Search
 
 

Find us on:

 
Gift Certificate

 
 
Other
       Tell a Friend
Add to Shopping Cart
Außenseiter in der Literatur am Beispiel von Daniel Kehlmanns Roman "Die Vermessung der Welt" (German Edition), Garstenauer, Stefanie
Stock Image
Author Name:    Garstenauer, Stefanie

Title:   Außenseiter in der Literatur am Beispiel von Daniel Kehlmanns Roman "Die Vermessung der Welt" (German Edition)

Binding:   PAPERBACK

Book Condition:   New

Publisher:    GRIN Publishing 

ISBN Number:   3656387222 / 9783656387220

Seller ID:   ING9783656387220

3656387222 Special order direct from the distributor

More Description

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, einseitig bedruckt, Note: -, Ludwig-Maximilians-Universitat Munchen, Sprache: Deutsch, Abstract: In der vorliegenden Arbeit wird der Aspekt des Aussenseitertums im Verhaltnis zur Wissenschaft in Daniel Kehlmanns Die Vermessung der Welt" anhand der beiden Protagonisten Alexander von Humboldt und Carl Friedrich Gauss beleuchtet. Aufgrund der Aktualitat des Werkes ist der Forschungsstand bisher noch relativ wenig fortgeschritten. Am meisten Beachtung fand das Buch in der literarischen Diskussion bisher beim Thema der nur teilweise gegebenen Authentizitat der Darstellung von Humboldt und Gauss, welche oftmals auf Kritik stiess, wobei die die Unterscheidung zwischen den realen, historischen Personlichkeiten und der Fiktionalitat der Romanfiguren wohl des Ofteren nicht ausreichend beachtet wurde. Insbesondere der der Arbeit zugrunde liegenden Aspekt Wissenschaft und Aussenseitertum" ist jedoch in der Sekundarliteratur noch kaum speziell betrachtet worden. Ausgehend von theoretischen Positionen wird in einer Textinterpretation untersucht, inwiefern die beiden Wissenschaftler im Roman durch ihre Genialitat tatsachlich ausgegrenzt sind. Hierfur wird zunachst erlautert, inwiefern sich die beiden absoluten Insider ihrer jeweiligen Disziplinen dennoch als gesellschaftliche, soziale, politische, berufliche und zumindest im Fall von Humboldt auch geographische Aussenseiter bezeichnen lassen. Zusatzlich wird die Frage aufgeworfen, ob ihr Aussenseiterstatus konstitutiv fur ihre wissenschaftliche Arbeit ist, oder umgekehrt ihre Wissenschaftlerrolle die Ausgegrenztheit b



Price = 24.15 CDN
Add to Shopping Cart

cookie