Quick Search

Keyword
Title
Author
Seller Id
Advanced Search
 
 

Find us on:

 
Gift Certificate

 
 
Other
       Tell a Friend
Add to Shopping Cart
Shareholder Value und Capital Asset Pricing Modell (CAPM) im ‹berblick (German Edition), Hofstadt, Patrick
Stock Image
Author Name:    Hofstadt, Patrick

Title:   Shareholder Value und Capital Asset Pricing Modell (CAPM) im ‹berblick (German Edition)

Binding:   PAPERBACK

Book Condition:   New

Publisher:    GRIN Publishing 

ISBN Number:   3640638875 / 9783640638871

Seller ID:   ING9783640638871

3640638875 Special order direct from the distributor

More Description

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich BWL - Allgemeines, Note: 2,0, Universitat Trier, Veranstaltung: Entscheidungstheorie - Grundlagen und Anwendung auf Finanzmarkten, Sprache: Deutsch, Abstract: Uber diese Arbeit Die vorliegende Arbeit wurde im Rahmen des Seminars Entscheidungstheorie - Grundlagen und Anwendung auf Finanzmarkten an der Universitat Trier im Wintersemester 2004/05 verfasst. Das Seminar richtete sich an Studierende des Hauptstudiums Betriebswirtschaftslehre. Die Arbeit wurde von Professor Dr. Hellmuth Milde und Dipl.-Kfm. Dipl.-Bw. (BA) Frank Ecker betreut. Problemstellung Zur Ermittlung von Unternehmenswerten im Rahmen des Shareholder-Value-Ansatzes wird zur Errechnung des risikoangepassten Zinssatzes (also des Diskontierungsfaktors der zukunftig zu erwartenden Cash-Flows des Unternehmens) der Weighted Average Cost of Capital (WACC) benotigt. Im Rahmen des WACC wird zur Berechnung der Eigenkapitalkosten das Capital Asset Pricing Modell (CAPM) verwendet. Da sich das Gesamtkapital aus der Summe aus Eigenkapital und Fremdkapital zusammensetzt, gehen die Berechnungen des CAPM im WACC auch in die Summe aus Eigen- und Fremdkapital, also das Gesamtkapital ein. Wahrend das CAPM jedoch von vollstandigen Markten ausgeht (vor allem die Annahme der Informationssymmetrie ist hier von Bedeutung), ist zu Steigerung des Shareholder-Value Informationsasymmetrie (in Form eines Informationsvorsprungs und damit Wettbewerbsvorsprungs des Managements des Unternehmens vor der Konkurrenz) notwendig. Diese Grundannahme widerspricht jedoch einer der zentralen Annahmen perfekter Kapitalmarkte, dass samtliche Informationen symmetrisch verteilt sind. Die Seminararbeit befasst sich mit diesem Widerspruch und zeigt auf, warum das CAPM trotzdem im Shareholder-Value-Ansatz Verwendung find



Price = 28.70 CDN
Add to Shopping Cart

cookie