Quick Search

Keyword
Title
Author
Seller Id
Advanced Search
 
 

Find us on:

 
Gift Certificate

 
 
Other
       Tell a Friend
Add to Shopping Cart
Goethes Ballade "Die Braut von Korinth" (German Edition), Tille, Rebecca
Stock Image
Author Name:    Tille, Rebecca

Title:   Goethes Ballade "Die Braut von Korinth" (German Edition)

Binding:   PAPERBACK

Book Condition:   New

Publisher:    GRIN Publishing 

ISBN Number:   3640635590 / 9783640635597

Seller ID:   ING9783640635597

3640635590 Special order direct from the distributor

More Description

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1,7, Friedrich-Schiller-Universitat Jena (Institut fur Germanistische Literaturwissenschaft), Veranstaltung: Goethes Lyrik, Sprache: Deutsch, Abstract: Wahrend des 18. Jh. fand das Vampirgenre bei den Literaten nur wenig Anklang. Erst als sich das Jahrhundert seinem Ende zuneigte, fuhlten sich die Kunstler und Dichter von der Tiefe und Abgrundigkeit des Vampirthemas angezogen." Es erschien Johann Wolfgang von Goethes Gedicht Die Braut von Korinth (1797). In Goethes Braut von Korinth pladiert ein reizender weiblicher Vampir fur grossere religiose Toleranz und sinnliche Freizugigkeit und droht im Verstocktheitsfall den Ausbruch einer erotischen Epidemie an: Und das junge Volk erliegt der Wut'." Im Vordergrund der Analyse steht die Aufgabe, vampiristische Motive innerhalb des Gedichtes herauszuarbeiten. Die Forschungsliteratur ist sich nicht einig daruber, ob fur Goethe beim Verfassen seines Werkes das Vampirthema im Vordergrund stand oder die antike Sage aus dem "Buch der Wunder" Phlegon Aelius von Tralles. Es sollen die zeitgenossischen Vorstellungen des Vampirismus im 18. Jh. vorgestellt werden. Worin besteht der Vampirmythos uberhaupt? Der Vampir soll nicht allein eine Darstellung hinsichtlich des Aberglaubens als Nachzehrer oder Wiederganger erfahren, sondern auch Verwandtschaftsformen wie die Femme fatale u. die Femme fragile werden beleuchtet. Inwiefern gestaltete Goethe sein Vampirmadchen im Vergleich zu den derzeitigen Vorbildern um? Innerhalb dieser Arbeit sollen antike Quellen herangezogen werden, welche Goethe womoglich hinsichtlich seines Werkes beeinflusst haben. Neben Phlegons Gespenstergeschichte konnte sich Goethe ebenso an den mytholog. Lamien orientiert haben. Im Zentrum der Untersuchung steht allerdings die ausfuhrliche Herausarbeitung des Vampirmotivs im Hinblick seiner Funktion in Goethes Ballade. Da die Annahme besteht, dass er in seinem Tagebuch



Price = 27.19 CDN
Add to Shopping Cart

cookie