Quick Search

Keyword
Title
Author
Seller Id
Advanced Search
 
 

Find us on:

 
Gift Certificate

 
 
Other
       Tell a Friend
Add to Shopping Cart
Collage und Fotomontage in der Dada-Bewegung und ihre Rezeption in der modernen und zeitgenössischen Kunst (German Edition), Haslinger, Sophie
Stock Image
Author Name:    Haslinger, Sophie

Title:   Collage und Fotomontage in der Dada-Bewegung und ihre Rezeption in der modernen und zeitgenössischen Kunst (German Edition)

Binding:   PAPERBACK

Book Condition:   New

Publisher:    GRIN Publishing 

ISBN Number:   364056765X / 9783640567652

Seller ID:   ING9783640567652

364056765X Special order direct from the distributor

More Description

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Kunst - Uebergreifende Betrachtungen, Note: 1, Universitat Wien (Kunstgeschichte), Veranstaltung: Ironie und Kunst um 1900 (zwischen Thorstein Veblen und Dada), Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit entstand im Rahmen des Seminars Ironie und Kunst um 1900" am Kunstgeschichtlichen Institut der Uni Wien und beschaftigt sich mit der Thematik der Collage in der Kunststromung des Dadaismus. In der vorliegenden Arbeit wird untersucht, wieso die Collage als kunstlerische Ausdrucksform im Dadaismus eine so vorherrschende Position einnahm und auf welche Faktoren dies zuruckzufuhren ist. Hierbei stehen folgenden Fragestellungen im Mittelpunkt der Auseinandersetzung: Warum wurde die Collage zum leitenden Medium des Dadaismus? Wieso entschieden sich viele Dadaisten ausschliesslich mit der Collagen-Technik zu arbeiten und was bedeutete die Arbeit mit dieser Technik fur ihre Kunst? Wie korrespondieren die Beschaffenheit und die Eigenschaften des Mediums Collage mit der Idee des Dadaismus? Es wird in der Arbeit weniger auf einzelne Kunstler und ihre Werke eingegangen werden. Vielmehr soll eine theoretische Auseinandersetzung mit dem Thema Collage im Dadaismus stattfinden, die sich auf die Eigenschaften und Moglichkeiten des Mediums konzentriert und gesellschaftliche Vorraussetzungen, kunstlerische Forderungen und Geisteshaltungen thematisiert. Im vierten Kapitel wird auf einige dadaistische Kunstler und ihre jeweils spezifische Auspragung der Dada-Collage eingegangen. Es kann und es ist auch nicht das Ziel eine umfassende Darstellung dadaistischer Collagen zu bringen, sondern es kann nur ein Einblick in die unterschiedlichen und vielfaltigen kunstlerischen Auseinandersetzungen gegeben werden. Genauso kann im Schlusskapitel nur versucht werden, einen Ausblick auf die Rezeption der Collage im 20. und 21. Jahrhundert zu geben



Price = 26.58 CDN
Add to Shopping Cart

cookie